Dampfbad Energieverbrauch

Dampfbad Energieverbrauch

Dampfbad Energieverbrauch

Welchen Stromverbrauch hat ein Dampfbad?

Je nach Kabinengröße ist dies unterschiedlich. Bei kleinen Dampfduschen (100x100cm) ist der Energieverbrauch ungefähr 1250W die von den Heizmatten aufgebracht werden. Zusätzlich benötigt hier der Dampfgenerator 3000W.

Bei größeren Dampfbädern berechnen Sie 300W pro Quadratmeter an elektrischer Heizfläche. Der Dampfgenerator hat dann zumeist eine Leistung von 7,5 kW (unser Standardgerät! )

Wie lange benötigt die Kabine, um betriebsbereit zu sein?

Aufgrund unserer leistungsstarken Heizung (ca. 300W/m2 !) benötigt die Kabine eine Vorheizzeit von etwa 20 Minuten. Dies ist abhängig von den gewählten Fliesen (Dicke, Glasmosaik,..).

Bauteile mit leistungsbefarf

Dampfgenerator SOL-Steam PLUS

2.151,00 2.490,00 

SOL-Steam Elektroden-Dampfgenerator SOL-Steam – Keine Kompromisse in der Qualität, MIT Fühler-Temperaturmöglichkeit oder einfacher EIN/AUS-Regelung (ohne Zeitprogramme und externe Quellenansteuerung).

Unsere SOL-Steam Dampfgeneratoren kann man auch mit einem externen Schalter entweder im Dampfbad (12V/24V) oder mit einem Schalter ausserhalb des Dampfbades EIN/AUS-schalten.

Weiterlesen

Dampfbadheizmatten auf Maß

225,00 

Preis pro Quadratmeter! Heizmattenplan wird von uns erstellt. Dampfbadheizmatte mit ca. 300W/m2 für aggressive Bereiche wie Dampfbad und SOLEUM

Weiterlesen

Solevernebelung für Dampfbad

948,00 

Mit unserem KEIMFREIEN Inhalationssystem für Dampfbäder und Dampfduschen können Sie Solelösung und auch verschiedene Heiltees vernebeln. Damit wird Ihr Dampfbad bzw. Dampfdusche zur ganz privaten Inhalationskabine aufgewertet – wir haben die leistungsstärkste Solevernebelung für Dampfbad!

Weiterlesen

Dampfbad Technikkasten

984,00 

Mit unserem neuen anschlussfertigen Dampfbad Technikkasten können Sie unsere Dampfbadkomponenten spielend leicht anschließen. Vorverdrahtet und steckfertig.

Artikelnummer: 6221088127 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,
Weiterlesen

Die größten “Leistungsfresser” bei einem Dampfbad sind natürlich der Dampfgenerator der bei größeren Dampfbädern schnell einmal 6kW und mehr hat, und auch die elektrischen Heizmatten die in den Wänden und Sitzen/Liegen verlegt werden. 10-11kW können als momentane Startlast schon vorkommen. Wenn das Dampfbad einmal aufgeheizt ist dann findet eine “Differenzheizung” statt – Die Heizmatten zB. schalten immer wieder kurz EIN und dann wieder bei Temperaturerreichung AUS.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.