Soleum-Gesundheit

Soleum-Gesundheit

Soleum-Gesundheit

Warum ist das SOLEUM gesünder als eine Dampfdusche oder Dampfkabine?

Ein Dampfgenerator erzeugt Heißdampf von unten (Wasser wird über eine Heizspirale bis zum Siedepunkt erhitzt und verdampft dann). Dieser Heißdampf erzeugt in Dampfkabinen und Dampfduschen die nötige Wärmeentwicklung. Der Dampf sorgt für eine Befeuchtung der Schleimhäute und durch das Schwitzen wird der Körper entschlackt. Mehr kann der Dampf nicht!

Strahlungswärme durch Heizmatten

Im SOLEUM wird die Wärme durch die Heizmatten erzeugt (Infrarot-Strahlungswärme), der Solenebel befeuchtet nicht nur die Atemwege sondern die INHALATION wirkt zusätzlich entzündungshemmend, auswurffördernd, schleimlösend und beschleunigt die Heilung der Atemwegsschleimhäute.

Welche Temperatur wird im Soleum erreicht?

Im Soleum wird eine Temperatur von bis zu 38°C erreicht (abhängig von der Kabinengröße und der beheizten Flächen). Diese können und müssen Sie durch den Heizungsregler selbstverständlich regeln.

Der Temperaturbereich um 38°C – 42°C (über Bluttemperatur) wird von Medizinern „als eine gesunde Art des Schwitzens“ bezeichnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.